Unternehmen sehen sich zunehmenden Geschwindigkeitsanforderungen und Flexibilitätserfordernissen gegenüber und müssen parallel den Kunden wieder in den Mittelpunkt stellen, um im Wettbewerb eine Spitzenposition einnehmen zu können. Häufig wird agiles Arbeiten als Lösung für die Erreichung der Ziele gesehen. Dabei werden die Arbeitsprozesse von Teams auf Scrum oder Kanban umgestellt, Teams werden entlang von Produkten organsiert und haufenweise Agile Master und Coaches werden ausgebildet bzw. eingestellt. Für sich selbst arbeiten diese agilen Inseln gut und sind zufrieden, leider erfordern die gewachsenen Strukturen und die heterogene IT-Landschaft im Unternehmen, dass mehrere Teams gemeinsam arbeiten. Zu diesen Abhängigkeiten entstehen Ressourcenengpässe, mangelnde Fokussierung erhöht die Menge halbfertiger Erzeugnisse und die Delivery Organisation wird nicht schneller, sondern langsamer.

Agiles Portfoliomanagement ist die Lösung für eine strukturierte Beplanung und Koordination agiler Teams, um Abhängigkeiten und Ressourcenengpässe vor der Umsetzung zu erkennen und die Delivery Organisation auf die strategischen Ziele des Unternehmens auszurichten. Die unterjährige Planung des gesamten Projektportfolios führt zu Flexibilität und erhöht die Reaktionsfähigkeit. Das Messen des Impacts der Arbeitsergebnisse ermöglicht eine nutzenbasierte Steuerung des Projektportfolios entlang der Kundenbedürfnisse.

Wenn Du mehr über Agiles Portfoliomanagement erfahren möchtest, höre Dir unsere Podcast Folge mit den Softwareforen Leipzig an oder besuche unser Training Agiles Portfoliomanagement.