Seite auswählen

Wer den Kundenzugang hat, hat die Macht!

Die Geschäftsmodelle digitale Unternehmen, wie Alphabet, Facebook oder Amazon, beweisen, dass der Kundenzugang das zentrale Asset ist, um im Zeitalter der Digitalisierung Leader anstatt Follower zu sein. Zur ganzheitlichen Digitalisierung gehört jedoch mehr als nur eine optimierte Schnittstelle zu Kunden. Backend-Prozesse, Schnittstellen zu Suppliern und Partnern, interne Informationsflüsse und intelligente Produkte bzw. Ressourcen müssen genauso harmonisiert und optimiert werden, wie die Kanäle der Kundenkundenkommunikation.

Da jedes Unternehmen einen individuellen digitalen Reifegrad besitzt, nutzen wir das Wissen und die Erfahrung Ihres Unternehmens, um nach einer initialen Bestandsaufnahme die vielversprechendsten Chancen digitaler Produkte, Kanäle und Prozesse zu identifizieren.
Unsere Antwort auf zentrale Fragen digitaler Transformation ist kein Berater-Theater, sie haben die Expertise. Wir ergänzen diese, wenn nötig, und liefern das Werkzeug zur systematischen Erarbeitung von Digitalisierungspotentialen:

Interaction Room for Digitalization

Wenn sie Ihre Digitalisierungspotentiale kennen und priorisiert haben, gilt es diese zielgerichtet nach dem 80/20-Prinzip in die Tat umzusetzen. Der Interaction Room for Project Scoping hilft Ihnen dabei.

„Der Interaction Room hilft uns, in komplexen Projekten den Überblick zu behalten und die wichtigen Dinge in den Fokus zu rücken. Schwierige und komplexe Projekte werden bei uns künftig immer mit dem Interaction Room unterstützt. Selten war es so einfach Fachbereich und IT auf eine Zielvorstellung zu verpflichten.“

Kai Völker

CIO, Barmenia Versicherungen

„Der Interaction Room hilft Fachbereichen und IT, die vielfältigen Detailfragen und Probleme komplexer Projekte früh zu erkennen und die Kommunikation auf diese erfolgskritischen Aspekte zu konzentrieren. Deshalb sind wir von dieser Methodik überzeugt und haben sie auch schon in zahlreichen Projekten erfolgreich eingesetzt.“

Martin Schmitz-Ohrndorf

Competence Center Leiter IT-Consulting, adesso AG

„Die Zusammenführung von cross-funktionalen Stakeholdern, die sozialen und kommunikativen Aspekte der Methode Interaction Room, haben uns geholfen, bessere Entscheidungen zu treffen.“

Rüdiger Welsch

Projektmanager der DZ Bank AG