Agiles Requirements Engineering

Lernen Sie,

welche Methoden, Prinzipien und Techniken Sie benötigen, um mit agilem Requirements Engineering Ihre Softwareprozesse erfolgreich zu gestalten.

Durch agile Softwareentwicklungsprozesse verändern sich die Anforderungen an das Requirements Engineering. Anforderungen müssen häufiger und schneller erhoben, dokumentiert und abgestimmt werden. Auch die Verwaltung von Anforderungen in agilen Softwareentwicklungsprozessen verändert sich. Das Ziel von agilem Requirements Engineering ist es, Anforderungen an eine Software zum richtigen Zeitpunkt, in guter Qualität und mit hoher Präzision Umsetzenden zur Verfügung zu stellen.

In diesem Training lernen Sie die Methoden, Prinzipien und Techniken für ein erfolgreiches Requirements Engineering in agilen Entwicklungsprojekten kennen. Das Training vermittelt Ihnen nicht nur einen theoretischen Einblick, sondern schafft durch Übungen und Fallstudien den Transfer in die Praxis.

Agiles Requirements Engineering im Überblick

Was lerne ich?
  • Sie kennen die Kernaktivitäten und Anforderungstypen im Requirements Engineering.
  • Sie kennen versch. Erhebungstechniken für Anforderungen und wissen, wie Sie Anforderungen mithilfe von Modellen, Epics und Backlog Items entsprechend dokumentieren.
  • Sie kennen das Prinzip des agilen Requirements Engineering und das Product Backlog als Werkzeug und können geeignete Methoden und Techniken anwenden, um ARE zu managen.
Was muss ich mitbringen?

Erfahrungen in der Anforderungserhebung sind von Vorteil

Was erwartet mich?
Tag 1:
  1. Check In
  2. Impulsvortrag:
    • Motivation
    • RE-Kernaktivitäten
    • Anforderungstypen
  3. Lernstationen
    • Erhebungstechniken für Anforderungen
      • Befragungstechniken, Beobachtungstechniken, etc.
      • Welche Technik benutze ich wann für welchen Typ Anforderung?
    • Dokumentation von Anforderungen
      • Modelle
      • Text
      • Epics & Backlog Items
    • Der agile RE-Prozess
      • Prinzip des agilen RE
        • Beschäftige dich nur im Detail mit den Dingen, die als nächstes umgesetzt werden sollen
        • Kenne „alles“ auf Überblicksebene
        • Lege den Fokus auf Wert-, Aufwands- und Risikotreiber insb. Ungewissheit
    • Phasen und Meetings
      • Bsp. Scrum Prozess
      • Bsp. Kanban
      • Bsp. Gezähmte Agilität
  4. Fallstudie zum Inhalt der Lernstationen

Tag 2:

  1. Check In
  2. Impulsvortrag
  3. Lernstationen
    • Anforderungsschnitt
      • Evolution von Anforderungen
      • Story Mapping
      • Schnittmuster für das Verfeinern von Anforderungen
    • Das Product Backlog
      • Aufbau und Dynamik
      • Planen von Iterationen (Sprint Backlog, Product Inkrement, MVP)
      • Definition of Ready / Definition of Done
    • Management für agiles RE
      • agiles Priorisieren und Schätzen
      • KPIs
      • ARE in Scrum und im skalierten Umfeld
  4. Fallstudie zum Inhalt der Lernstationen
  5. Fazit, Feedback & Abschluss
Für wen eignet sich das Training?
  • Business Analysten
  • Projektmanager
  • Scrum Master
  • Product Owner
  • Agile Coaches
  • Softwareentwickler
  • Softwaretester
  • Softwarearchitekten
  • DevOps-Experten

Teilnahmebescheinigung

Nach Abschluss des Trainings erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Teilnahmeschein Agiles Portfoliomanagment
22.02.2022 (online) - freie Plätze -
21.06.2022 (Essen) - freie Plätze -
21.11.2022 (Essen) - freie Plätze -
*Alle Preise und Rabatte pro Person zzgl. zum Buchungsdatum geltender Umsatzsteuer.
Buchung - Agiles Requirements Engineering

    Teilnehmer und Ansprechpartner
    Weitere Teilnehmer

    Für jeden Teilnehmer ist die Angabe des Vor- und Nachnamens sowie der E-Mail erforderlich.
    AGB und Datenschutz

    Zusammenfassung