Interaction Room for Agile – Practitioner Level

Lernen Sie,

wie Sie die Interaction Room Methode auch unter Remote-Bedingungen in Workshops umsetzen und wie Sie mit unserer neuen Toolchain mehrdimensionales Schätzen von Annotationen durchführen können.

Das Training „Interaction Room for Agile – Practitioner Level” wurde entwickelt, um den geänderten Rahmenbedingungen und der zunehmenden Remotearbeit Rechnung zu tragen und stellt eine Erweiterung für Anwender des Interaction Room for Agile dar.

Alle bewährten Methodenbausteine und Vorgehensweisen aus dem Training IRA:Foundation wurden ins Digitale übertragen. Kollaboration, Kommunikation und ein gemeinsames Verständnis zwischen Fachbereich und IT werden so auch für räumliche Distanz möglich.

Durch die Flexibilisierung und Erweiterung des Interaction-Room-Kernelements, den Annotationen, erhalten Sie als angehender Practitioner ein noch mächtigeres Werkzeug, um in cross-funktionalen Teams ein bewertetes gemeinsames Verständnis über Anforderungen zu erreichen, die über den Erfolg des Projektes entscheiden.

Interaction Room for Agile – Practitioner Level im Überblick

Was lerne ich?
  • Sie können einen Interaction Room Workshop auch unter Remote-Bedingungen erfolgreich durchführen.
  • Sie wissen, wie Sie die verschiedenen Perspektiven auch im virtuellen Raum nutzen.
  • Sie kennen Vorgehensweisen und Methoden, um die einzelnen Phasen eines Interaction Room-Workshops erfolgreich remote umzusetzen.
  • Sie kenne die spezifischen Herausforderungen eines Interaction Room im virtuellen Raum und wissen, wie Sie diesen begegnen können.
  • Sie kennen die Toolchain für den Remote IR und können diese im Workshop effizient nutzen.
  • Sie kennen die Vorteile des mehrdimensionalen Schätzens von Annotationen und können diese mit der Toolchain durchführen.
Was muss ich mitbringen?
  • Teilnahme am IRA:Foundation
  • Erfahrung in der Durchführung von (Remote-) Workshops
Was erwartet mich?
  1. Check In
  2. Impulsvortrag
    • Wiederholung Interaction Room Basics
    • Besonderheiten verteilter agiler Teams- und Strukturen
  3. Piazza
    • Vorgehensweisen Methoden zur Umsetzung eines verteilten Interaction Rooms  
    • Mehrdimensionale Bewertung erfolgskritischer Anforderungen
    • Toolchain für hybride Interaction Rooms und verteilte agile Softwareentwicklung
  4. Fallstudie
    • Anwendung eines Interaction Rooms im virtuellen Raum
  5. Fazit, Feedback und Abschluss
Für wen eignet sich das Training?
  • Produkt- und Projektverantwortliche
  • Projektportfoliomanager
  • Scrum Master & Product Owner
  • Business Analysten
  • Requirements Engineers
  • IT-Koordinatoren / IT-Organisatoren

Teilnahmebescheinigung

Nach Abschluss des Trainings erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Teilnahmeschein Agiles Portfoliomanagment
20.05.2022 (online) - freie Plätze -
01.09.2022 (online) - freie Plätze -
25.10.2022 (online) - freie Plätze -
08.12.2022 (online) - freie Plätze -
*Alle Preise und Rabatte pro Person zzgl. zum Buchungsdatum geltender Umsatzsteuer.
Buchung - Interaction Room for Agile – Practitioner Level

    Teilnehmer und Ansprechpartner
    Weitere Teilnehmer

    Für jeden Teilnehmer ist die Angabe des Vor- und Nachnamens sowie der E-Mail erforderlich.
    AGB und Datenschutz

    Zusammenfassung